SPEEDELLO Spielregeln für das Single-, Double- und Team-Game

SPIELVORBEREITUNG

Das Spiel-Set besteht aus einer Speedello-Cup (große zertifizierte Kunststoffbecher)  für jeden Spieler und einem genormten Speedello-Ball.

SPIELABLAUF & SPIELVARIANTEN

Jeder Spieler hält eine Speedello-Cup in der Hand. Der Spieler mit dem Ball beginnt das Spiel und versucht diesen mit einem Schwung aus der Cup zu schießen.

Single Game

Beim Single Game spielt EIN Spieler den Ball gegen die Wand und versucht den zurückprallenden Ball mit der Speedello-Cup zu fangen (zu catchen). Jeder Catch zählt einen Punkt.
Turniermodus:
- 3 Minuten
- 3 Meter Distanz

Double Game

Beim Double Game versuchen ZWEI Spieler den Ball so oft wie möglich hin und her zu schießen und mit der Cup zu catchen. Jeder Catch zählt einen Punkt, der von den Spielern oder von einem Game-Manager laut mitgezählt wird.
Die Spieler, spielen nicht gegeneinander, sondern versuchen miteinander so viel wie möglich Catches zu erreichen. 
Turniermodus:
- 6 Minuten
- 6 Meter Distanz 

Team Game

Beim Team Game spielen x-beliebig viele Doubles nebeneinander und versuchen so viel wie möglich Punkte als Gesamt-Team zu erzielen.
Beim  Team Game wird die Punktezahl eines jeden Teams durch die Anzahl der Doubles, die im Team spielen, dividiert. Auf diese Weise können verschieden große Teams objektiv verglichen werden. Wichtig ist, dass alle im Team spielenden Doubles gleichzeitig starten und jedes Double ehrlich und laut die Punkte mitzählt.

... für Single-, Double- und Team-Games

Fällt der Ball während eines Games auf den Boden, wird KEIN Punkt gezählt. Der Ball wird von einem der Spieler eingeholt und schnell in die Cup gegeben, um das Spiel fortzusetzen. Beim nächsten Catch geht die Zählung bei dem Punktestand des letzten Catches weiter.
Wird der Ball vor dem Catch mit der Kante der Speedello-Cup hochgespielt und dann gefangen (edge-catch) oder mit dem Kopf oder einem anderen Körperteil des Spielers hochgespielt und dann gefangen (body-catch) - ohne dass der Ball den Boden berührt, so zählt der Catch auch als Punkt.
Sieger ist, wer nach 3 oder 6 Minuten am meisten Punkte  erzielt hat.
Speedello ist auch ein vielfältig einsetzbares Game für Joungleure und Straßenkünstler, für Trainings, Handicap-Games und im Rahmen von Therapien und Kreativitätsworkshops.  

FREE-GAMES und spezielle SPEEDELLO Spielvarianten

Free Game - spiel einfach so, wie es dir am meisten Spaß macht

Die Spielzeiten und Distanzen können beim Free Game völlig frei gewählt werden. Es gibt Spieler/innen, die spielen auf eine Distanz von 20-30 Meter, mit oder ohne Punktezählung oder so, wie es gerade am meisten Spaß macht.
Andere spielen im Dreieck, im Kreis oder kreuz und quer. Das Spiel mit beiden Händen trainiert deine Koordination und ein SPEEDELLO-Game über eine Mauer testet deine Reaktionsgeschwindigkeit. Deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

SPEEDELLO - ein ausgezeichnetes Trainingstool und weitere Spielvarianten

Weitere Beispiele, wie SPEEDELLO die Reaktionsgeschwindigkeit, Koordination und Konzentration optimiert:
1) Serien-Catches: Bei dieser Variante wird nicht auf Zeit oder Distanz gespielt. Es wird lediglich versucht, den Ball so oft wie möglich - ohne dass der Ball einmal auf den Boden fällt - zu catchen. Wenn man mal auf 100 ist, wird das Übertreffen der eigenen Höchstzahl schon spannend. Diese Variante ist eine lockere Version ohne Zeitdruck jedoch mit hoher Konzentration und kann als Single- oder Double Game gespielt werden.
2) Two-Cups-Single-Game: Ein Spieler spielt mit einer Cup in der rechten und einer Cup in der linken Hand gegen die Wand. Abfolge: Schuss mit der rechten Hand > Catch mit den linken Hand > Schuss mit der linken Hand > Catch mit der rechten Hand.
3) Two-Hands Single-Game: Ein Spieler spielt mit einer Cup.
Abfolge: Schuss mit der rechten Hand > Wechsel der Cup auf die linke Hand > Catch mit den linken Hand > Schuss mit der linken Hand > Wechsel der Cup auf die rechte Hand > Catch mit der rechten Hand.
Das Blind-Double Game von SPEEDELLO trainiert die Reaktionskompetenz
Das Blind-Double Game von SPEEDELLO trainiert die Reaktionskompetenz
4) Blind-Double-Game: Ein Double-Game z.B. über eine hohe Mauer, durch welche sich die Spieler nicht sehen können, fördert die Konzentration und die Reaktionsgeschwindigkeit.
5) Multi-Team-Game: Ein Team-Game auf zwei gegenüberliegenden Linien mit z.B. je 5 Spieler und 3 oder 4 Speedello-Bällen kann eine Zusatzvariante zum normalen Teamgame bilden. Gezählt werden auch bei dieser Variante Anzahl der Catches aller Spieler. 
Diese Variante kann auch als Blind-Multi-Team-Game gespielt werden, z.B. mit einer Mauer zwischen beiden gegenüberliegenden Linien. 
6) Felsen Single-Game: Besondere Konzentration fordert ein Singlegame gegen eine Wand, die keine flache Beschaffenheit aufweist. So fordert z.B. das Single-Game gegen eine Felswand oder gegen eine Sprossenwand allerhöchste Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit, weil die Flugbahn des zurückfliegenden Speedello-Balles nach dem Abprall völlig ungewiß ist.

... als Backhand

Wer das Ganze steigern will, darf dann das Ganze mit backhand schießen und backhand catchen spielen.

Additionstraining

Anstatt 1 Punkte pro Catch zu zählen, kann z.B. in Schulen vereinbart werden, dass pro Catch jeweils 2, 3 ... 9 Punkte etc. hinzugezählt werden. Also würde die Zählung z.B. lauten: 3, 6, 9,12...
Wer´s noch konzentrierter wünscht, kann bei jedem Catch einen Punkt mehr addieren. Der erste Catch würde sodann 1 Punkte zählen, der zweite Catch +2 Punkte, der 3. Catch +3 Punkte. So hätte der Spieler nach 3 Catches bereits 1+2+3=6 Punkte.

... die Sinnekompetenz steigern

Eine weitere Kombination ist natürlich, dass zwei der fünf Sinne trainiert werden. So kann bei den Blindgames das Hören gesteigert werden, indem der schießende Spieler dem Catcher über die Mauer schreit, ob der Speedelloball links, in der Mitte oder eher rechts über die Mauer fliegt.
Das Schauen wird ohnehin bei jedem Speedello-Game sehr stark aktiviert, da sich die Spieler ja stets auf den Ball konzentrieren. 
Für weitere Spielvarianten sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

SPEEDELLO Spielregeln für das Net-Game

Das SPEEDELLO Volley-Game

Ein Beachvolleyball- oder Tennisplatz - mit Netz und Linien - dient als Spielplatz für das NET-GAME.
Beim Net-Game spielen zwei gleich große Mannschaften (Teams) gegeneinander. Jeder Spieler hält eine Speedello Cup in der Hand. Gespielt wird mit einem zertifizierten Speedello-Ball. Die Teams auf beiden Seiten sind gleich groß. Zwischen einem und max. 6 Spieler pro Team spielen gegeneinander Speedello.
- Das Spiel startet mit dem Aufschuss, bei dem der Speedello-Ball aus der hinteren Platzhälfte über das Netz geschossen wird.
- Fängt (catcht) einer des gegnerischen Teams den Ball mit seiner Cup, schießt er den Ball so schnell wie möglich wieder über das Netz zurück.
- Fängt einer der Spieler den Ball nicht und der Ball fällt auf den Boden, wird ein Gewinn-Punkt für das andere Team gezählt.
- Schießt ein Spieler den Ball in das Netz, unter dem Netz durch oder über die Platzlinie, wird ein Gewinn-Punkt für das andere Team gezählt.
Eine Spielrunde geht so lange, bis eines der beiden Teams 12 Punkte erreicht hat.
Gezählt wird 1:0, 2:0, 2:1 etc. Die erste Zahl steht immer für jene Mannschaft, die das Spiel am Beginn der ersten Runde mit dem Aufschuss gestartet hat. Der erste Aufschuss wird nur für die erste Runde ausgelost. Jeder weitere Aufschuss wird immer von dem Team geschossen, das den letzten Fehler gemacht hat. Dies gilt auch, wenn eine neue Runde gestartet wird.
 
 
Der Ball darf beim Aufschuss oder während des Spieles die oberste Netzkante berühren, ohne dass das Spiel abgebrochen wird.
Der Seitenwechsel erfolgt nach jeder Runde Punkten.
Die Anzahl der zu spielenden Runden kann frei vereinbart werden, muss aber immer eine ungerade Zahl sein. In der Regel werden 3, 5 oder 7 Runden gespielt. Das Team, das mehr Runden gewinnt, ist Sieger.
Net-Speedello - sportliche und spannend.
Wenn mehrere Mannschaften spielen, wird ein ko-System angewandt.

SPEEDELLO Spielregeln für das Goal-Game

Goal-Game - SPEEDELLO als Mannschaftssport

Beim GOAL-GAME spielen zwei gleich große Mannschaften (Teams) gegeneinander.
Am Spielplatz, der keine Grenzen oder Linien hat, hängen lediglich zwei Flatgoals auf einer Höhe von ca. 2 Meter. Ein Flatgoal ist eine Platte mit 50*50cm, in dessen Zentrum ein quadratisches Loch mit 10*10cm ist.
Jeder Spieler hält eine Speedello Cup in der Hand. Gespielt wird mit einem Speedello-Ball.
Vor dem Start stehen die beiden Mannschaften irgendwo auf dem Platz oder spazieren ein wenig umher und warten auf den lauten Startschrei des Schiedsrichters. Wichtig ist, dass sowohl während der Startphase als auch während des ganzen Spieles die Spieler keinen Körperkontakt haben dürfen und ca. 1 Meter Entfernung zu den nächsten Mitspieler/innen, Gegnern und auch 1 Meter Abstand von beiden Flatgoals halten müssen.  
Der Schiedsrichter startet das Game, indem er den Ball rückwerts auf den Spielplatz wirft und laut "Start" schreit. Das wird so oft wiederholt, bis einer der Spieler den Ball mit seiner Cup fängt. Nun darf dieser Spieler mit dem Ball in seiner Cup nur 1 Schritt machen oder springen, bevor er den Ball wieder aus seiner Cup schleudert und an einen Mitspieler in seinem Team abgibt, um auf dieses Weise sich in die Nähe des Flatgoals des Gegners zu bewegen. 
Fängt der Mitspieler den Ball nicht und fällt der Ball auf den Boden, so bekommt die gegnerische Mannschaft den Ball, der schnell in eine Cup gegeben und sofort wieder weitergespielt wird, um sich dem gegnerischen Flatgoal anzunähern.
Das Einholen des Balles vom Boden kann wortlos und sehr schnell vor sich gehen. Der Spieler, der den Ball holt, muss diesen aus seiner Cup weiterschießen. Taktisch klug ist, wenn die Spieler nicht zu nahe aneinander stehen, sodass der Ballwechsel von Cup zu Cup auch über größere Distanzen stattfindet, ohne dabei von einem nahestehenden Gegner gestört zu werden. Spielaufbau, taktische Manöver, Täuschungen und speedige Spielzüge können spielentscheidend sein und bringen richtig viel Druck und Stimmung in das Spiel.
Ziel ist, dass ein Spieler den Ball gegen das Flatgoal des Gegeners schießt. Trifft der Ball den Flat, zählt dies 1 Punkt. Trifft der Ball das Goal, zählt dies 3 Punkte. Das Team, das ein Flat oder Goal schießt, schreit laut den aktuellen Punktestand. Das gegnerische Team schreit deren aktuellen Punktestand gleich darauf, sodass alle informiert sind, wie das aktuelle Punkteverhältnis aussieht.
Nach dem Treffer bekommt das Gegnerische Team den Ball und startet das Spiel wieder.
Es werden zwei Spielhälften á 6 Minuten gespielt. In einer ca.  1-Minutenpause können die Spieler ihre Strategie für die zweite Spielhälfte besprechen. Nach der Pause spielen die Teams auf das andere der beiden Flatgoals, sodass bei ungleichn Positionen der Flatgoals kein Nachteil für ein Team entsteht.
Wer nach 12 Minuten Spielzeit am meisten Punkte hat, ist Sieger.
Das Team-Game kann im Turnier, bei dem viele Teams gegeneinander antreten, als ko System gespielt werden.

Wichtige Downloads für SPEEDELLO

> Station Scorecard für alle sportyGames
> DIN A6
> 300 Gramm, matt  
> 4/4 farbig, beidseitiger Druck
 
Mit dieser ScoreCard (4 Stück auf einer A4-Seite zum Ausschneiden, weil Downloadversion) können die besten Punktestände von allen Games aufgezeichnet werden.
Nach dem Turnier werden die ScoreCards eingesammelt und für die Ranglistenerstellung und event. den Urkundendruck verwendet. Die Ranglisten und Urkunden können auch im APP "Freien Scoringliste" auf www.sportygames.org erstellt und versendet werden.
Die Station-Scorecards können auch im Blockformat im Shop bestellt werden.